• +49 64 65 / 91 38 48
  • info@tl-consult.de

Am Anfang steht Ihre Story…

Feature Image
Jede Unternehmerin, jeder Unternehmer und jedes Unternehmen hat eine Story, die den Weg zum Heute prägt. Nehmen Sie sich 3 Minuten Zeit für persönliche Momente in Unternehmensnachfolgen.

“Herr Lang, ich glaube das passt mit den Kaufinteressenten nicht.

Wir brechen die Gespräche ab.”

Ich nehme es vorweg, wir haben abgebrochen. Aber der Unternehmer und seine Ehefrau haben das Thema im Urlaub nochmal detailliert besprochen und wir haben die Gespräche mit diesen Kaufinteressenten wieder aufgenommen. Und mit dem Abschluss des Unternehmenskaufvertrages erfolgreich beendet.

Harald L. war schon immer ein designorientierter detailverliebter Handwerker. Unbeliebt war ihm das Einspannen und komplizierte Bearbeiten von seinen Werkstücken mit herkömmlichen Mitteln.

Maschinenbau

Deshalb entwickelte er mit einfachsten Mitteln (die Hülse eines Kugelschreibers war auch dabei) einen tollen Apparat, mit dem er bei seiner Arbeit eine Menge Zeit einsparte und präziser arbeiten konnte.

Er baute gemeinsam mit seiner Frau ein tolles Unternehmen auf, natürlich äußerst profitabel auf die wesentlichen Tätigkeiten konzentriert und verkaufte dieses vor ein paar Jahren. Ich durfte ihn und seine Ehefrau bei dem Prozess begleiten.

Aus den Erzählungen der beiden konnte man sich schon ein gutes Bild von den zukünftigen Käufern des Unternehmens machen, ohne dass sie schon ihre Vorstellungen geäußert haben.

 

“Wir haben hier in der Region eine Verantwortung, sind im Ortsgeschehen aktiv und möchten, dass unser Unternehmen in gute Hände kommt.”

 

Helwig L. war lange Geschäftsführer eines Bauunternehmens und mit einer der Gesellschafterinnen verheiratet. Nachdem er das erste mal in den Ruhestand gegangen ist, setzte man einen Geschäftsführer ein, der aber nicht den erwünschten Erfolg brachte. Helwig L. musste nochmal ran, sanierte das Unternehmen und man entschied sich nun zum Verkauf. Der mir sehr gut bekannte Steuerberater des Unternehmens kontaktierte mich und wir gingen an das Projekt an.

Bauunternehmen

Ich kann mich noch gut an eine Gesellschafterversammlung an einem Samstag erinnern, in der es dann in weiten Teilen um das Schlachteessen eines Vereins im Ort am Vortag ging.

Natürlich haben wir auch die entscheidenden Themen behandelt. Es wurde aber an diesem Tag nochmal sehr deutlich, dass man im Ort Verantwortung hat und das Unternehmen in gute Hände abgeben möchte.
Ich glaube, das ist uns auch gelungen. Letztendlich hat ein Bauunternehmer aus der Region das Unternehmen gekauft.

 

“Da liegen ja bewegende Zeiten hinter Ihnen. Lassen Sie uns nun über Ihre Zukunft sprechen und die Ihres Unternehmens.”

Fragen

Nachdem wir das Unternehmen und die Menschen dahinter nun ein wenig kennen gelernt haben, stellen wir konkrete Fragen, um Lösungen erarbeiten zu können. Eine wichtige Frage: ‘”Was ist für Ihr Unternehmen in den nächsten 5 Jahren wichtig und was wünschen Sie sich von Ihrem Nachfolger?”

 

 

 

 

“Wir machen das….!”

 

Lösungen

Eine Lösung von der Stange bieten wir Ihnen nicht an. Dafür geben wir Ihnen schon im ersten Gespräche unsere Einschätzung zum Projekt. Ja, es ist ein Projekt und oft ein einmaliges für die Unternehmerin, den Unternehmer. Überlegen Sie sich dann in Ruhe, ob wir die richtigen Partner sind. Ich denke schon.

 

 

 

Ich glaube schon, dass ein erfahrener Berater Mehrwerte bringt.

Und ich glaube aber auch, dass Empathie, Ehrlichkeit und konsequentes Handeln für die Beteiligten wichtig ist!”

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

 

 

 

Timo Lang, einer von siebzehn (17)

con|cess Nachfolge-Experten

in D A CH