• +49 64 65 / 91 38 48
  • info@tl-consult.de

Unternehmensverkauf: Schaltanlagen und Kompensationsanlagen

Chiffre
A-110-1911-17211
Umsatz
2.500.000 - 5.000.000 EUR
Branche
Elektrotechnik
EBIT
250 TEUR - 500 TEUR
Sparte
Produktion
Anzahl Mitarbeiter
20-50
Region
Deutschland
Preis
2.200.000 EUR
Details

Für einen Schalt- und Kompensationsanlagenbauer steht eine Unternehmensnachfolge aus Altersgründen an.

Das schuldenfreie und bankenunabhängige Unternehmen ist sehr gut im Markt etabliert und verfügt über zwei Vertriebswege, wobei kein aktives Marketing erfolgt.

Neben Niederspannungsschaltanlagen und ähnlichen Produkten ist man Kompetenzträger im Bereich Blindleistungskompensationsanlagen und rüstet Elektronikunternehmen mit Gehäusen für deren Geräte aus.

Die Anlagen werden geplant (ePlan), projektiert und bei Bedarf auch montiert. Als Dienstleistung bietet man die Wartung der Anlagen und Netzanalysen an.

Kunden sind vor allem Elektroanlagenbauer, TGA, Projektierer oder Industrieunternehmen.

Mit >20 gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern erwirtschaftet man einen Umsatz von >4 Mio. € bei guten Erträgen.

Die Betriebsimmobilien sind von der Gesellschafterfamilie angemietet und sollen möglichst im Rahmen der Transaktion übernommen werden.

 

Der ideale Erwerber ist ein strategischer Investor aus der Branche, der hier ein gut stehendes Unternehmen übernimmt und damit seinen Kundenkreis bzw. sein Produktsortiment und seine Produktionskapazitäten erweitern kann.

Das Unternehmen wird von einem externen Geschäftsführer geleitet, so dass auch ein Finanzinvestor als Käufer geeignet ist.

Ein MBI könnte ebenfalls eine gute Basis für eine Existenzgründung finden.

 

Ihr Ansprechpartner: Timo Lang

Sie haben Fragen oder interessieren sich für dieses Inserat. Sprechen Sie mich gerne an!

(+49) 0 6465 / 91 38 48info@tl-consult.net